Joomla 3.1 Template by iPage Coupon

MMA (Mixed Martial Arts)

 

Mixed Martial Arts ist eine Kombination aus intensiven und abwechslungsreichen Kampfsportarten: Boxen, Ringen, Karate, Grappling, Kickboxen, Brazilian Jiu Jitsu und Thaiboxen.

 

Für wen ist MMA geeignet?

Aus Gründen der hohen Trainingsintensität bedarf es ein Mindestmaß an Körpergefühl und Grundkenntnissen. Deswegen ist dieser Kampfsport für Anfänger nicht geeignet. Optimal ist dieser Sport für Leute, die bereits Kampfsporterfahrung haben.

 

MMA selbst wird in zwei Hauptsegmente unterteilt: Stand und Boden.

 

Der Standkampf beinhaltet Fausttechniken, Ellbogentechniken, Kniestöße und Beinschläge. Beim Bodenkampf hingegen erlernt man die Kontrolle über den Gegner zu erhalten. Nämlich durch die Anwendung dominanter Positionen, Hebel- und Würgetechniken und zuletzt das Schlagen mit den Fäusten, Ellbogen oder den Knien am Boden.

Es ist wohl kaum ein vielseitigeres Training möglich. Diese Vollkontaktkampfsportart ist sozusagen am nahesten an einer realen Selbstverteidigungssituation dran, als jede andere waffenlose Kampfsport.  MMA ist daher technisch und körperlich im Vergleich zu vielen anderen Kampfsportarten sehr anspruchsvoll.

Fitness Kampfsport Training Ettlingen